Home
Unser Haus
Über uns
Die Betreuer
wichtige Infos
DANKE!
Kontakt
Gästebuch
Impressum Datenschutz
Montag,16.07
Dienstag,17.07
Mittwoch,18.07.
Donnerstag,19.07.
Freitag,20.07.
Samstag, 21.07.
Sonntag,22.07.
Montag, 23.07.
Dienstag, 24.07.
Mittwoch,25.07.
Donnerstag,26.07.
Freitag, 27.07.
Samstag, 28.07.
Sonntag, 29.07.
Montag,30.07.
 

Über uns

Die Jugendferienfreizeit Rees gibt es in dieser Form unter der Leitung von Anna OPgen-Rhein seit 2011. In Trägerschaft der kath. Kirchengemeinde St. Irmgardis Rees fahren wir in den Sommerferien jeweils für zwei Wochen mit Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren in Urlaub.

Neben viel Freizeit und Erholung bieten wir das Erlernen eines sozialen Miteinanders. Die Jugendlichen erleben,was es heißt eine Gemeinschaft zu sein- einer für alle-alle für einen!
So gehören Dienste wie Putzen und Spülen ganz selbstverständlich mit dazu.

Unser Programm ist vielfältig und orientiert sich, neben den Möglichkeiten vor Ort, auch immer an den Interessen der Jugendlichen.

Neben viel Sport (Volleyball,Fußball,Tischtennis,Kanu fahren, Geländespiele schwimmen, Fahrradtouren) gehören auch immer diverse Ausflüge dazu. Sei es in eine nahe gelegene Stadt, einen Freizeitpark oder ähnliches. Daneben gibt es ein abwechslungsreiches Abendprogramm mit diversen Spielen und Herausforderungen für die Teilnehmer. Klassisch darf das abendliche Lagerfeuer natürlich auch nicht fehlen. Neben einen Programmpunkten die für alle verpflichtend sind setzen wir auch immer wieder Impulse und machen Angebote, besonders im künstlerischen Bereich. So kann man während unserer Fahrt malen, sprayen, batiken, Schmuck selber gestalten und mit diversen anderen Materialen arbeiten.


Wir verpflegen uns komplett selber, Hilfe in der Küche ist daher immer gerne gesehen. Es gibt zwei feste Mahlzeiten täglich: Ein Frühstücksbuffet von 8:00-10:00 Uhr und eine gemeinsame warme Mahlzeit um 19:00 Uhr. Mittags gibt es Snacks in Form von Obst und Gemüse oder mal Kuchen oder Teilchen. Darüber hinaus dürfen die Jugendlichen sich auch selber in der Küche austoben. Wir stellen Rezepte und Zutaten zur Verfügung mit denen sich die Jugendlichen selber z.B. Pizza oder Pfannekuchen zubereiten können, natürlich immer unter der Vorraussetzung die Küche sauber zu hinterlassen.

Die Betreuer der Fahrten sind bestens auf die Zeit vor Ort vorbereitet. Neben einem Präventionskurs gegen sexualisierte Gewalt werden jährlich immer wieder verschiedene Schulungen besucht.

Für unsere Fahrten gilt: Es gilt das Jugendschutzgesetz, wer rauchen und trinken möchte ist dementsprechend bei uns falsch!






Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=